VIP Club Login

Eine süße Versuchung aus der Südtiroler Apfelküche: Der Apfelstrudel


Es ist wieder so weit! Millionen von erntereifen Äpfeln warten von den Bäumen gepflückt zu werden. Passend zum Beginn der Südtiroler Apfelernte stellen wir ein leckeres und traditionelles Apfelrezept zum Nachbacken vor: Apfelstrudel mit Mürbteig

Apfelstrudel mit Mürbteig - ein unwiederstehliche Klassiker

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 

Zutaten für den Teig

  • 100 g Butter
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • Zitronenschale, abgerieben
  • Bourbonvanille, gemahlen
  • 2 Eier
  • 300 g Weizenmehl, gesiebt

Zutaten für die Füllung:

  • 5 Südtiroler Äpfel
  • Biskuit- oder Semmelbrösel
  • Sultaninen
  • Pinienkerne
  • Zimt-Zucker
  • 1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale

Weiteres 
  • 1 Ei, verquirlt

Zubereitung

Für den Teig Butter, Zucker, Salz, Zitronenschale, Bourbonvanille, Eier und Mehl verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Füllung Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen, klein hacken und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal kurz durchkneten und ungefähr 3 mm dick zu einem Quadrat von 25 x 35 cm ausrollen. Die Füllung mittig auf das Teigquadrat geben, die Ränder links und rechts umschlagen und den Teig zusammenfalten. Mit verquirltem Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad anbacken, die Temperatur auf 190 Grad reduzieren und den Strudel in ungefähr 40 Minuten fertig backen.


Viel Spaß beim Nachbacken!


Quelle: suedtirolerapfel.com

Zur News Übersicht
Hotel & Ambiente Entdecken Sie unseren Hotelpark Aktiv & Freizeit Logo Meran

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.